Aktuelles

Die Einladung findet ihr hier

 

#HartAlkFreierStrassenfasching zur Stellungsnahme geht es hier

 

Neugierig was bei den Spaßvögeln so los ist...? Besucht unsere Facebookseite und lasst uns ein LIKE da, dann seid Ihr immer auf dem Laufenden...

 

 

Der Kartenvorverkauf für die Feier des 11. im 11. startet am 22. Oktober...

 

ES IST SCHON WIEDER PASSIERT...

 

Was vor ca. einem Jahr mit einem rührenden Heiratsantrag auf der Bühne der CGS an der Feier des 11. im 11. begann, fand heute am 01.September in der Kreuzkirche in Singen seinen Abschluss...

 

...und wieder hat eine Prinzessin Ihren Prinzen geheiratet (!)

 

Die Spaßvögel Singen wünschem dem jungen Paar alles Liebe und Gute für die Zukunft 

 

Lisa und Sascha - habt eine gute Zeit 

 

Eure Spaßvögel

Spassvögel auf Tour...

Der Vereinsausflug der CGS startet am Narrenplätzle und führte Richtung Saarbrücken. Nach einem ausgiebigen Vesper kamen wir pünktlich bei unseren BBQ Donuts an (Schlauchboote ohne vorne und hinten mit Grill). Nachdem Verpflegung und Passagiere (man beachte die Reihenfolge) gut verstaut waren, ging die Flussparty mit Musik, Getränken und Grillwurst los. Danach erwartete uns eine 5-fache Sektprobe mit Führung in der Sektkellerei Heim in Neustadt an der Weinstraße. Nach leckerem Sekt und interessanten Infos über die Entstehung des Sektes, stärkten wir uns in der Innenstadt in dem Restaurant Kunigunde. Nach all den Leckereien und mit dicken Bäuchen ging es dann Richtung Heimat wo wir nach einer lustigen Heimfahrt alle zufrieden und gut gelaunt ankamen.

Vatertagsfest 2018 (Rückblick)

Schönes Wetter,Schönes Wetter, Schönes Wetter, Schönes Wetter, Beschissenes Wetter, Schönnes Wetter, Schönes Wetter...finde den Vatertag...

 

Aber was soll´s... das Wetter gehört zu den Dingen über die man sich aufregen und am Ende doch nichts ändern kann. Früh morgens schüttete es schon aus allen Wolken, so dass kurzerhand das komplette Fest-Setup auf "Wetterfest" gedreht wurde. Im Tanzsaal der Gardemädels wurde kräftig aufgestuhlt so dass auch die verfrohrenen und aus Zucker gebauten Gäste ein lauschiges Plätzchen finden würden und siehe da...die Gäste kamen...

Wie bedanken uns bei allen Besuchern, Freunden, Vereinen, Mitgliedern, UNICEF, Donald Trump, der Hebammengewerkschaft, dem Zentralrat der Fließentischbesitzer und bei allen unseren fleißgen Helferlein die zum Erfolg des Festes beigetragen haben - Danke 

Schlägerei bei Jahreshauptversammlung

Der Grund dafür war die Verleihung des Ehrenabzeichens "Goldenes Vlies" an drei verdiente Spaßvögel. Der Herzog von Burgund konnte leider nicht mehr persönlich zur Verleihung kommen, seine Vertretung in Person von Michael Hinderer von der KaGeHo Pforzheim machte seine Sache aber hervorragend. Bei der Schlägerei zum Ritter blieben alle Ohren und Haare der zu Ehrenden dran...Top...

 

 

Zwei weitere Ehrungen konnten bei der diesjährigen Hauptversammlung ausgesprochen werden... Der Verdienstorden der Gesellschafft "Pour Le Mèrite" (Übersetzt bedeutet das soviel wie ...Er ist der Eine der immer schafft, der immer schafft, der immer schafft, der immer schafft...). Wir freuen uns dass wir mit Christian Höfling und Peter Foemer zwei unserer Aktiven mit dieser Auszeichnung ehren durften.

Ansonsten verlief die Jahreshauptversammlung "ohne besondere Vorkommnisse" Das Komitee wurde nach den Berichten der Präsidentin, der Abteilungsleiter der Kasseführung und Kassenrevision entlastet und die Neuen-Alten Amtsinhabern in Ihren Aufgaben bestätigt.  Der Webmaster wurde nach 9 Monaten Probezeit offiziell nachgewählt und die erste Schrifftführerin gab Ihre Aufgabe an Larissa Istvan ab. Nach einer zügigen und ordnungsgemäß durchgeführten Jahreshauptversammlung ging es an der Bar vom Stadl mit dem gemütlichen Teil weiter...   

 

Wenn man sein Vereinsamt abgibt dann kann das mehrer Gründe haben... keine Lust mehr, keine Zeit mehr oder man findet sonst einen Grund dafür... Unsere Michaela Schneider fand gleich zwei gute Gründe dafür sich künftig etwas mehr um die Familie kümmern zu müssen. 

Liebe Michi, herzlichen Dank für deine geleistet Arbeit und alles liebe für die Zukunft ...

Deine Spaßvögel

vorbei die 5. Jahreszeit

Mit einem großen "Feuerball" verabschiedeten die Singener Spaßvögel die Keltereck Esel, die Pfinztrolle, die Töpfleshexen, die Spaßvögelgruppe, die Bäredaifel und zahlreiche närrische Zuschauer die Fasnacht 2017/18.

 

Ein Fakelumzug begleitete den Narrenbaum der hießigen Narrengruppen auf das "Narrenplätzle" wo dieser nach einer kurzen Ansprache von Sasrah Sebastian und einem tränenreichen Dankeschön von unserem (noch) Prinzenpaar Ines I. und Adrian II. auch bald in Flammen aufgehen sollte. 

 

Mit scharfer Zunge rügte die Remchinger Narrenjustitz, vertreten durch Markus Gartner, den immer mehr zunehmende Alkohlkonsum bei den jugendlichen Zuschauern die Fasching eigentlich nur noch als Anlass sehen sich die Kante zu geben. Junker Martin alias Martin Gegenheimer bat darum der Verwaltung und Ihm in Vertregtung von Bürgermeister und Gemeinderat den Schlüssel zum Rathaus zurückzugeben - warten doch dringende Angelegenheiten auf Ihre Erledigung...

 

Im guten Vertrauen gaben wir deshalb die Macht wieder her,

Fasnacht ist rum, wir brauchen sie nicht mehr.

Remchinger Narrentribunal fordert

Dorfsheriff und Hallenbad im Rathaus

Remchingen. Auch beim dritten Remchinger Narrentribunal in der bunt gefüllten Kulturhalle gingen die Anklagepunkte gegen Bürgermeister Luca Wilhelm Prayon nicht aus. Kaum hatte Markus Gartner vor der Richterschaft aus Töpfleshexe, Spaßvogel, Keltereckesel, Pfinztroll, CGS-Präsidentin Sarah Sebastian und erstmals einem Bäredaifel die Vollzugsglocke geläutet, schon unkte das amtierende Prinzenpaar Ines I. Schönthaler und Adrian II. Schimanke, dass Prayon auch nach erfolgreicher Wiederwahl nicht ungeschoren davonkomme: „Die machen weiter unverdrossen und haben ihr Pulver lange nicht verschossen.“ Da es zur Parküberwachung noch keinen Dorfsheriff gebe, müsse man eben selbst üben: „Lernen Sie schießen und treffen sie Freunde.“ Stattdessen wachse das neue Rathaus wie der Turmbau zu Babel in die Höhe. Statt Tiefgarage schlugen die Narren ein Hallenbad vor: „Macht das nicht Sinn? Das Wasser steht schon drin.“ Eine umweltfreundliche Rikscha als Bürgerbus könne schließlich die Rathausmannschaft ziehen. „Halt, so einfach ist es nicht – auch die Verteidigung hat Gewicht“, konterte Prayon geschickt und hielt den Klägern mit passenden Reimen den Spiegel vor, bevor das Tribunal als Wiedergutmachung nicht nur Amtskette und goldenen Rathausschlüssel abluchste, sondern Prayon auch gegen den Pfinztroll Fabian Müller Sekt und Bier aufwiegen ließ. Auch bei der anschließenden Ü30-Party der Spaßvögel und der Aztekas musste bei gut gelaunter DJ-Musik keiner auf dem Trockenen bleiben.

Quelle PZ - Julian Zachmann

Unsere neue Umzugsgruppe

Die Singemer Bäredaifel

 

Mit einer spektakulären Show wurde bei der großen Prunk- und Fremdensitzung das Geheimnis um die "neue Gruppe" bei den Singener Spaßvögeln gelüftet.  Unter der Leitung von Sara Müller und Marie Müller werden die Singemer Bäredaifel ab sofort die Straßenfasnacht in der Umgebung bereichern. Wir wünschen der jungen Truppe alles Gute und viel Spaß...

 

Die Spassvögel Singen präsentieren ihr Prinzenpaar für die Kampagne 2017/2018

 

Prinzessin Ines I. und Prinz Adrian II.

 

Das närrische Zepter schwingen in dieser Kampagne Ines Schönthaler und Adrian Schimanke. Wir wünschen den Beiden eine unvergessliche Kampagner und viel Spaß in den kommenden Wochen.

In den Ruhestand verabschiedet...

 

...wurde bei der Prunk- und Fremdensitzung im Januar 2018  unsere Tanzmariechentrainerin Jenny Tächl. Jenny  begann ihre akive Zeit in der Jugendgarde und entdeckte dort, Ihre Leidenschaft für den karnevalistischen Tanzsport. Selbst lange Zeit als Tanzmariechen auf der Bühne zuhause gab sie später Ihr Wissen als Trainerin des Tanzpaares und zuletzt als Trainerin unseres Tanzmariechen Mia an die "nächste Generation" weiter.

Die Spassvögel Singen sagen HERZLICHEN DANK für Dein Engagement

"Neue Löwen" bei den Spassvögeln

Am 07.01.2018 wurde fünf verdienten Aktiven der CGS das höchste Ehrenzeichen der Vereinigung Badisch-Pfälzischer Karnevalsvereine, der Goldene Löwe, verliehen. (v.l. Michaela Schneider, Heike Schmidt, Jens Roser, Marion Göhler, Sarah Sebastian)

 

Die CGS gratuliert den Geehrten von ganzem Herzen und bedankt sich für die geleistete Arbeit im Sinne des Vereins.

 

Spende für den Nachwuchs

 

Im Rahmen der Feier des 11. im 11. wurde uns ein Spende von 444 € für die Nachwuchsförderung der CGS über geben.

 

Die VR Bank Enz plus eG hat wieder einmal gezeigt, dass sie ein starker Partner in der Region ist und auch die ehrenamtliche Arbeit der Vereine fördert und unterstützt. Konkret freuen wir uns mit diesem Geld die Tanzkostüme unseres neuen "kleinen" Tanzpaares Hannah und Paula zu finanzieren...

 

Die Spassvögel Singen sagen  HERZLICHEN DANK (!)

 

Der Prinz wollte seine Prinzessin nie mehr hergeben

 

Mit einem Heiratsantrag für seine Prinzessin Lisa rundete Prinz Sascha die Kampage 2016/17 ab. Im Rahmen der Abdankung hielt er um die Hand seiner Liebsten an... Es scheint wohl bei den Spaßvögeln Singen Mode zu werden, dass die Prinzessinen Ihre Prinzen heiraten...

 

Den Verlobten auf diesem Weg herzlichen Glückwunsch und alles Gute für die Zukunft...wir freuen uns auf die Hochzeit.

Prinzessin heiratet Prinz

 

Heute (am 07.Oktober) gaben sich unsere Jenny (Tächl geb. Hurst) und Ihr André (Tächl) in der Kreuzkirche in Singen das Ja-Wort. In der Kampagne 2010/2011 als Prinzenpaar der Spaßvögel Singen konnten die beiden üben ob Sie in außergewöhnlichen Situationen bestehen, dann noch ein bisschen ausprobieren ob auch der "langweilige Alltag" zu zweit klappt und dann den nächsten Schritt gemacht...wunderbar. Die Spaßvögel Singen wünschen den beiden auf Ihrem gemeinsamen Lebensweg viel Glück und alles Gute für Ihre Zukunft.